Anonym und risikolos Zinsen auf Ihr Bargeld

briefgrundschuldEin kerngesundes deutsches Immobilienunternehmen bietet im Zuge einer Finanzierungsrestrukturierung Briefgrundschuld gesicherte Darlehen wie folgt an:

  • 5 Jahre fest, Tranchen ab EUR 1.000.000, 4% p.a.
  • 10 Jahre fest, Tranchen ab EUR 500.000, 5% p.a.

Erstklassige vollvermietete Wohnimmobilien in einer deutschen Landeshauptstadt bilden das Kollateral zu Ihrer Sicherheit.

Zur Erinnerung, was eine Briefgrundschuld wirklich ist:

Der Grundschuldbrief ist ein Wertpapier; er verkörpert im Rechtsverkehr die Grundschuld. Während für die Übertragung einer Buchgrundschuld auf einen anderen Gläubiger im Regelfall die Eintragung im Grundbuch erforderlich ist, reichen bei einer Briefgrundschuld ein Abtretungsvertrag und die Übergabe des Briefes aus. Die Briefgrundschuld lässt also aus dem Grundbuch nicht immer erkennen, wer der Gläubiger ist; die Gläubigerstellung kann sich außerhalb des Grundbuchs geändert haben. Die Abtretung einer Briefgrundschuld kann privatschriftlich oder aber in notariell beglaubigter Form erfolgen. (Quelle: wikipedia.de)

 

Abwicklung erfolgt im deutschsprachigen Ausland über eine etablierte Treuhandgesellschaft. Statt Bargeld sind natürlich auch Banktransfers möglich, oder auch USD oder CHF (die aber auf EUR umgerechnet werden).

Wir funktionieren als Mediatär, und leiten Ihre Anfrage direkt an das Unternehmen weiter, es entstehen keine Extrakosten.

Ein hoch interessantes Angebot in Zeiten von Kapitalkontrollen und -flucht, insbesondere aus dem griechischen Raum.